haspeln


  1. Ich nehme eine Spule mit gezwirntem Garn und spanne sie in den Spulenhalter ein.
  2. Nun stelle ich den Haspel so ein, dass der Strang, der daraus entsteht einen Umfang von ca. 100 bis 150 cm bekommt.
    Tipp: Nehmen Sie ein Massband und messen sie den Umfang bevor sie haspeln. Machen sie an einen Arm des Haspels eine Markierung (Faden). So können sie besser die Umdrehungen zählen.
  3. Ich spanne den Anfang des Garns bei der Markierung ein und drehe den Haspel.
  4. Ich zähle die Umdrehungen. so kann ich später die Länge des Garns ausrechnen (Umdrehungen * Umfang = Garnlänge)
  5. Damit ich beim lösen des Stranges vom Haspel kein Durcheinander bekomme, binde ich ihn vier mal ab.
  6. Nun kann ich den Strang vom Haspel nehmen.
  • Es gibt verschiedene Haspelarten.
    Tipp: Sie können auch eine Stuhllehne, zwei Hände einer Person oder Stuhlbeine zum Umwickeln nemen.


zwirnen



davor                                                                           danach

entspannen