Sammeln sie die Wolle ihres Lieblings!

Haben sie einen Hund oder eine Katze? Finden sie es auch zu schade die ausgekämmte Wolle ihres Lieblings wegzuwerfen? Dann lesen sie weiter und erfahren sie, wie sie die Wolle sammeln können damit man sie gut verarbeiten kann.


Die Qualität des Garns hängt sehr stark davon ab, wie gut sie beim Sammeln sortieren.

Sammeln sie die Unterwolle getrennt nach folgenden Bereichen:

  • Rücken und Schultern (weich und lang)
  • Hinterläufe und Schwanzbereich (gröber und lang)
  • Bauch (weich und kurz)
  • Bitte keine abgeschnittenen Haare. (ausser beim Pudel)
  • Wenn die wolle durch Kletten etc. verunreinigt ist, sortieren Sie sie bitte aus.
  • Sammeln sie nur Wolle ohne Deckhaar.
  • Lagern sie die Wolle in einem Papiersack oder in einem Kissenüberzug.
    (nicht in Plastik)
  • Legen sie zu der Wolle eine Seife dazu. So werden sie kein Mottenproblem haben.

Wie können Sie den Preis verringern?

Sie können folgende Arbeitsschritte selber durchführen:

Da sich die Kosten der Garnherstellung vor allem auf den Arbeitsaufwand (Zeit) bezieht, können Sie den Preis der Garnherstellung verringern.

Informationen

über den treuen Begleiter


Informationen

über die Eigensinnige



Möchten Sie wissen, ob die Haare Ihres Lieblings zu Garn verarbeitet werden können?

Möchten Sie wissen wie ich das Garn herstelle?

Hätten sie gerne ein Schmuckstück aus den Haaren Ihres Lieblings?